und konventiollen Heizungssysteme
und konventiollen Heizungssysteme
Karsten Stahl Ihr Partner in Sachen regenerative Energien Allen Kunden , Freunden, Geschäftspartnern wünschen wir alles Gute für 2016
Karsten Stahl          Ihr Partner in Sachenregenerative Energien Allen Kunden , Freunden, Geschäftspartnern wünschen wir alles Gute für 2016 

Effizienzcheck des ZVSHK

Informationsquelle Fachverband

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) informiert auf seiner Homepage über die verschiedenen Heiztechniken. Dabei spielt auch das Thema "Alternativ Heizen" eine Rolle. Um sich einen ersten Überblick zu den gängigen (marktreifen) Techniken zu machen, gibt es den Effizienzcheck der ZVSHK.(Externer Link - Öffnet in neuem Fenster) Das Programm errechnet die Ersparnis beim Austausch der über 20 Jahre alten Heizungsanlage gegen eine moderne Anlage.

Zuschuss für Pelletöfen

Der Staat fördert den Einbau eines Pelletofens mit Wasserführung: mindestens 1000 Euro sind drin. Aber Geld aus dem Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erhält nur, wer zugleich eine effiziente Umwälzpumpe einbauen und einen hydraulischen Abgleich durchführen lässt. Neubauten sind von der Förderung ausgeschlossen. Der hydraulische Abgleich ist dabei zwingend vorgeschrieben. Der Fachhandwerker stimmt die Heizungskomponenten für einen effizienten und komfortablen Betrieb des Heizsystems aufeinander ab. Es zählt die Rechnung des Fachbetriebs als Nachweis zusammen mit dem ausgefüllten Antrag beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Weitere Informationen unter bafa.de.